Kopfbild Neurologie
MENÜ

Neurologie


In der neurologischen Abteilung wird in den Phasen C und D der Zustand nach folgenden akut aufgetretenen Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems und neurochirurgischen Interventionen behandelt:

  • Sämtliche neurologische Erkrankungen
  • Ischämischer Hirninfarkt und Hirnblutung (Schlaganfall)
  • Subarachnoidalblutung, und Blutungen aus anderen Gefäßmißbildungen des Gerhirns und Rückenmarks
  • Hirngefäßoperation
  • Schädel-Hirn-Trauma mit diffuser oder umschriebener Hirnschädigung
  • Diffuser ischämischer Hirnschaden bei Z.n Sauerstoffmangel z.B. infolge einer kardiopulmonalen Reanimation
  • Operationen von Tumoren oder anderen raumfordernden Prozessen des zentralen und peripheren Nervensystems
  • Rückenmarksverletzungen mit partieller Querschnittslähmung
  • Meningitis oder Encephalitis
  • Multiple Sklerose, auch akuter Schub
  • Entzündlich- oder stoffwechselbedingte Schädigung des peripheren Nervensystems wie Polyneuropathie, Polyradikulitis, Guillain-Barre-Syndrom
  • Wurzelläsionen und anhaltende Schmerzen nach Operation an der Bandscheibe oder der Wirbelsäule
  • Cervicale und lumbale Myelopathien mit anhaltenden Schmerzen und neurologischen Ausfallserscheinungen

Weitere Indikationen:

  • Kopf- und Gesichtsschmerzen, Migräne
  • Schwindel
  • Polyneuropathien
  • Multiple Sklerose
  • Epilepsien
  • Neurodegenerative Systemerkrankungen
  • Parkinson-Syndrome
  • Zentrale Bewegungsstörungen
  • Muskelerkrankungen
  • Wirbelsäulensyndrome mit Beteiligung des Rückenmarks und der Nervenwurzeln
  • Chronische neuropathische Schmerzsyndrome
  • Somatoforme Störungen
  • Post-Polio-Syndrom

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Indikationsflyer zur Neurologie:

PDF (296 KB)

TERMINE

20.11.2017 / 16:15
Ort: Klinik Niedersachsen

Kopfschmerz

[ ... lesen Sie mehr ]




PATIENTEN-SERVICE-CENTER

Telefon: 05723 / 707-179
[ ... lesen Sie mehr ]



APHASIE-REGIONAL-ZENTRUM

Telefon: 05723 / 707-222
[ ... lesen Sie mehr ]


ZURÜCK